Angst essen Seele auf

Ich hätte nie für möglich gehalten, dass die Aktienkurse wegen der Corona-Krise so schnell und so massiv einbrechen könnten. Und den meisten anderen Börsenbeobachtern dürfte es ähnlich ergangen sein. Bereits nach wenigen Wochen sind die vielen positiven Börsenprognosen für das Jahr 2020 wahrscheinlich Makulatur. Dies bestätigt wieder einmal meine These, dass kurz- und mittelfristige Vorhersagen zur Marktentwicklung mit äußerster Vorsicht zu genießen sind.

Zeit der Jäger und Sammler

März 2020 – Unterschiedlicher hätte die Kursentwicklung vieler Aktien in den letzten 10 Jahren nicht sein können. Während Wachstums- und Qualitätspapiere massiv an Wert gewannen, kamen Value-Aktien deutlich unter Druck. Auf ein gutes Beispiel am Schweizer Aktienmarkt hat die Finanz & Wirtschaft vom 15. Februar hingewiesen.

Die Letzten werden die Ersten sein!

Februar 2020 – Das letzte Jahrzehnt war an den Aktienmärkten vor allem durch zwei bemerkenswerte Entwicklungen geprägt: die weit überdurchschnittlichen Wertsteigerungen von US-Aktien gegenüber dem Rest der Welt und die enormen Kursgewinne von hoch bewerteten Wachstums- und Qualitätsaktien gegenüber niedrig bewerteten Value-Titeln. Beides versucht man eifrig rational zu begründen, doch sind diese Argumente wirklich stichhaltig?

Preiswerte Innovatoren

Januar 2020 – Nach einer mehr als zehnjährigen Aufwärtsbewegung an den Börsen sind Aktien nach Ansicht vieler Experten deutlich überbewertet, was viele Crash-Propheten auf den Plan ruft. Aber stimmt das auch? Tatsächlich gibt es viele sogenannte Wachstums- und Qualitätsaktien, die nach absoluten Bewertungskennzahlen sehr hoch bewertet sind. Unter Berücksichtigung des historisch niedrigen Zinsniveaus relativiert sich … Read more

Volltreffer 2019 – Wohin geht der DAX 2020?

Dezember 2019 – „Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.“
Albert Einstein

Liebe Börsenfreunde,

blicken wir zunächst ein Jahr zurück. Im Dezember 2018 befand sich der deutsche Aktienindex (DAX) im freien Fall und schloss das Jahr bei 10.500 Punkten – mit einem satten Minus von 18,3 %.  Der Brexit, die politische Situation in Italien, Handelskrieg und Wirtschaftsabschwächung verunsicherten die Anleger. Viele folgten dem Ratschlag ihrer Börsenberater und verkauften ihre Aktien. Grund genug für uns als überzeugte Antizykliker eine Gegenposition einzunehmen. In meiner letzten StarInvest als Vorstand von StarCapital  („Wo steht der DAX Ende 2019“) vom Dezember traf ich einige bemerkenswerte Aussagen:

Read moreVolltreffer 2019 – Wohin geht der DAX 2020?

Na endlich – Comeback der Value-Aktien!

November 2019 – Nach mehreren frustrierenden Fehlstarts in den letzten Jahren scheinen Value-Aktien jetzt ein solides Comeback zu erleben. Dafür gibt es gute Gründe. Seit Ende 2009 stahlen Wachstumswerte (Growth), Qualitätsaktien (Quality) und schwankungsarme Titel (Low Volatility) soliden Substanzwerten (Value) permanent die Show durch eine fast durchgängige Outperformance. Inzwischen sind diese Papiere im Vergleich aber … Read more

Rezession – na und?

Oktober 2019 – Handelskrieg, Klimakrise, Brexit, globale Konjunkturflaute – die Gefahrensignale kumulieren sich in besorgniserregender Weise. In Europa befindet sich das verarbeitende Gewerbe seit Monaten in einer Rezession – insbesondere in Deutschland. Selbst in den bisher so stabilen USA ist der ISM-Einkaufsmanager-Index erstmals wieder unter die Schwelle von 50 gerutscht   und signalisiert damit eine … Read more

Das Ende der Austeritätspolitik naht

Juli 2019 – Die Knallfrosch-Politik von Donald Trump hat erheblichen Schaden angerichtet. Weltweit weisen die wirtschaftlichen Frühindikatoren auf einen konjunkturellen Abschwung hin. Ob eine Rezession dank des Kurswechsels der Notenbanken tatsächlich vermieden werden kann, dürfte zumindest für Europa noch keineswegs sicher sein. Zu tief ist die  Verunsicherung  bezüglich einer weiteren Eskalation des Handelskrieges zwischen den USA und China. Der Versuch der alten Hegemonialmacht, den fernöstlichen Herausforderer in Schach zu halten, dürfte auf Dauer nur Verlierer kennen.

Read moreDas Ende der Austeritätspolitik naht

Wohin geht der Dax?

Juni 2019 – Prognosen liegen oft daneben. Dennoch lässt sich das Kurspotenzial von Aktienmärkten recht zuverlässig abschätzen – wenn auch nur in der langen Frist. 2028 dürfte der Dax über 30’000 notieren. Der sich zuspitzende Handelskonflikt zwischen den USA und China erhöht die Gefahr einer weltweiten Rezession. Die Hoffnung, dass sich die Grossmächte demnächst schon … Read more

Antizyklisch investieren bringt Erfolg

Mai 2019 – Die meisten Anleger investieren erst, wenn sich Konjunktur und Unternehmensgewinne erholen. Nur sind sie so meist zu spät. Eine Checkliste für den richtigen Einstiegszeitpunkt. Die meisten Anleger investieren erst, wenn die Märkte sich in einem intakten und gesicherten Aufwärtstrend befinden. Die Wirtschaft muss brummen, und die Aussichten auf steigende Unternehmensgewinne und höhere … Read more